Lebensraum für Senioren in Thailand

Fragen

F: Gibt es ein gutes Krankenhaus in der Nähe?
A: Ja, 8 Minuten mit dem Auto, aber in Notfällen kommt der Arzt auch ins Haus.

 

F: Sind alle Häuser Rollstuhl geeignet?
A: Ja, man kann bequem alle Bereiche in Haus und Garten mit dem Rollstuhl befahren. Jedes haus hat eine Rampe und ebenfalls rutschfeste Böden.

 

F: Bekomme ich Hilfe beim Visum?
A: Ja, entweder macht die gesamte Visaangelegenheit jemand, oder wir kontrolieren die Unterlagen, bevor man zur Immigration geht.

 

F: Kann ich Gäste einladen?
A: Ja, wir haben 3 Gästezimmer mit Bad. Ebenfalls können wir nötig Krankenschwestern neben den Häusern unterbringen.

 

F: Wenn ich pflegebedürftig werde, muss ich umziehen?
A: Nein, man kann in seinem Haus bleiben so lange man möchte.

 

F: Gibt es öffenliche Verkehrsmittel in die Stadt?
A: Nein, aber in 20 Minuten ist ein Taxi vor Ort und fährt überall direkt hin.
(Alles kann aber auch schon vorab termingerecht organisiert werden)

 

F: Woher kommt Hilfe wenn ich sie brauche?
A: Einfach nachfragen und dann wird diese Hilfe organisiert, je nach den Bedürfnissen des Einzelnen. Für Stunden oder auch rund um die Uhr.

 

F: Werden Unternehmungen und Ausflüge angeboten?
A: Ja, aber wir sind auch für Anregungen dankbar.

 

F: Kann ich zu Hause bis zum Ende gepflegt werden?
A: Ja, mit einer Krankenschwester ihrer Wahl. Auch Verwandte sind gerne gesehen.

 

Viele Fragen werden kommen, keine Sorge wir beantworten gerne alle.
Jahrelange Erfahrung im Land macht es möglich, dieses Wissen auch weiter geben zu können.

 

 

 

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.

Erstellen Sie kostenlose HomepageWebnode